Sachkundeprüfung in München: „Enorme Potenziale“ für gerichtlich zugelassene Rentenberater

 

Am 30. Juli 2021 wurden den Absolventen des Lehrgangs Rentenberater/-in am CAMPUS INSTITUT in Oberhaching bei München ihre Zertifikate überreicht. Die Lehrgangsteilnehmer hatten zuvor ihre mündlichen Abschlussprüfungen erfolgreich bestanden. Mit dem Lehrgang, der seit 2018 von der Deutschen Makler Akademie (DMA) und vom CAMPUS INSTITUT durchgeführt wird, wird der theoretische Sachkundenachweis zur gerichtlichen Zulassung § 12 Abs. 3 Satz 1 des RDG im Sinne des § 4 RDG erreicht. Bei dem erfolgreichen Schulungskonzept profitieren die Teilnehmer von einem hohen Praxisbezug und werden von einem erfahrenen Dozententeam begleitet.

 

„Richtiger Moment“ für Zusatzqualifikation
Ulrike Hanisch, Vorstand des CAMPUS INSTITUT, fand anerkennende Worte bei der Zertifikatsverleihung: „Die Nachfrage nach professioneller und unabhängiger Rentenberatung wächst derzeit rasant – wir gratulieren den Absolventen des Sachkundelehrgangs dafür, dass sie sich genau im richtigen Moment für diese lukrative Zusatzqualifikation entschieden haben“. Es ist bekannt, dass die Anzahl der Renteneintritte in den nächsten Jahren weiter zunehmen wird, während sich zukünftige Ruheständler gleichzeitig mit immer unterschiedlicheren Lebenssituationen und komplexer werdenden Vorsorgemodellen konfrontiert sehen. „Dadurch entstehen enorme Potenziale für gerichtlich zugelassene Rentenberater“, ergänzt Ulrike Hanisch.

Vier Monate neben dem Beruf
Die Gesamt-Lehrgangszeit ist auf drei Präsenzwochen mit je sechs Tagen sowie einem gesonderten Praxistag verteilt und dauert insgesamt vier Monate neben dem Beruf. Damit umfasst der Lehrgang die gesetzlich vorgeschriebenen 150 Präsenz-Unterrichtsstunden, in denen erfahrene Dozenten den Teilnehmern umfangreiches Fachwissen vermitteln. Nach zwei schriftlichen Prüfungen endet die Ausbildung mit einer mündlichen Prüfung. Zu den Themengebieten gehören u.a. Grundlagen der gesetzlichen Sozialversicherung mit Schwerpunkt Rentenversicherung, das Verfahrens- und Prozessrecht sowie das breite Aufgabenspektrum des Rentenberaters in der Praxis.

Zuwachs beim Dozententeam
Ab dem nächsten Lehrgangsstart, der für Ende August in Hamburg geplant ist, gibt es mit dem Diplom-Verwaltungswirt (FH) Dariusch Kunze von der Deutschen Rentenversicherung einen Neuzugang beim Dozententeam. Dariusch Kunze ist Fachdozent für Rentenrecht mit dem Fokus aus Rentenberechnung sowie Lehrbeauftragter der Hochschule für öffentliche Verwaltung Ludwigsburg im Bereich des Fremdrentengesetzes und der Rentenberechnung.

Förderung für Baden-Württemberger
Nächster Lehrgangsstart ist am 30. August 2021 – die Präsenzveranstaltungen dieses Durchgangs sind auf die Standorte Hamburg, Köln und Berlin verteilt und die mündlichen Prüfungen mit Zertifikatsverleihung sollen noch in diesem Jahr, am 10. Dezember, stattfinden. Teilnehmer aus Baden-Württemberg können nur noch in diesem Jahr einen Zuschuss von bis zu 70% erhalten. Informationen zum Lehrgang und zu den Fördermöglichkeiten können unter www.lehrgang-rentenberater.de angefordert werden.

Download-Button
Erfahrungen & Bewertungen zu CAMPUS INSTITUT