Die Erfolgsgeschichte Betriebswirt/-in für betriebliche Altersversorgung (FH) geht weiter

 

Die Geschichte von Deutschlands erstem bAV-Studium begann vor fast 17 Jahren am CAMPUS INSTITUT und an der Hochschule Koblenz. Das Studium Betriebswirt/-in für betriebliche Altersvorsorge (FH) wird seitdem von den beiden Bildungspartnern gemeinsam durchgeführt. Es gilt inzwischen als wichtigste Talentschmiede für aktuelle und zukünftige bAV-Experten. Diese Erfolgsgeschichte ging Ende Januar weiter, als die Absolventen des 31. Jahrgangs ihren Studienabschluss erreichten. Bei der feierlichen Abschlussveranstaltung an der Hochschule Koblenz überreichten Ulrike Hanisch, Vorstand des CAMPUS INSTITUT und Prof. Dr. Armin Schneider, Prodekan und Wissenschaftlicher Leiter des Koblenzer Instituts für Forschung und Weiterbildung, den Absolventen ihre Zertifikate. 

 

Höchste bAV-Qualifikation in Deutschland
Ulrike Hanisch lobte die Studierenden für ihren Einsatz, bei dem es galt, Beruf, Studium und Privatleben unter einen Hut zu bringen. Gleichzeitig würdigte sie die langjährige Kooperation des CAMPUS INSTITUT mit der Hochschule Koblenz: „In unserem gemeinsamen Engagement haben wir es geschafft, die höchste bAV-Qualifikation in Deutschland zu etbalieren – darauf können wir alle zusammen stolz sein“. Erst kürzlich hatte auch Dr. Henriette Meissner, Geschäftsführerin der Stuttgarter Vorsorge-Management GmbH, selbst Absolventin des Studiums und mittlerweile langjährige Dozentin für das Fachgebiet Mittelbare Durchführungswege der betrieblichen Altersversorgung, betont, das Studium sei „seit 2003 eine Erfolgsstory“.

Begehrtes Alumni-Netzwerk
Auch die Absolventen hatten sich für die Zeremonie etwas Spezielles einfallen lassen – sie kamen mit schwarzen College-Hüten zum Fototermin, die sie ausgelassen in Höhe warfen. Mittlerweile zählt das Studium über 450 Absolventen, „die von den bestmöglichen Perspektiven im bAV-Bereich profitieren“, betonte Ulrike Hanisch. Zusammen mit Prof. Dr. Armin Schneider verwies sie auf das attraktive Alumni-Netzwerk der ehemaligen Studierenden, das mit seinen regelmäßigen Treffen als hochgeschätztes Forum zum fachlichen Update und Austausch gilt. Gastgeber der nächsten Alumni-Veranstaltung im April mit Absolventen verschiedener Jahrgänge und hochkarätigen Referenten ist die Schweizer Leben PensionsManagement GmbH in München. 

3 Semester neben dem Beruf für bAV-Profis
Zielgruppe des Studiums sind Fach- und Führungskräfte aus dem Versicherungsbereich ebenso wie Mitarbeiter aus dem Personalwesen, die sich z.B. mit dem Thema Entgeltmanagement befassen. Auch Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Juristen beschäftigen sich regelmäßig mit komplexen Fragestellungen der bAV. Sie gehören ebenso zur Zielgruppe wie selbständige bAV-Berater und Versicherungsmakler. Das Studienprogramm erstreckt sich über drei Semester neben dem Beruf und umfasst insgesamt sieben Präsenzblöcke an der Hochschule Koblenz bzw. am CAMPUS INSTITUT in Oberhaching bei München. Als Abschluss wird ein öffentlich-rechtliches Hochschulzertifikat erreicht, das durch seinen hohen Praxisbezug in idealer Weise auf anspruchsvolle bAV-Tätigkeiten vorbereitet. Durch die hohe Qualität der Dozenten wird sichergestellt, dass zu allen Studienthemen stets aktuellstes Fachwissen vermittelt wird.

Nächster Studienstart Ende März 2020
Am 30. März startet mit dem Sommersemester 2020 der nächste Jahrgang. Alle Informationen und Bewerbungsunterlagen können im Internet unter www.betriebswirt-bav-fh.de angefordert werden.

Absolventen des 31. Jahrgangs Betriebswirt/-in für betriebliche Altersversorgung (FH) an der Hochschule Koblenz, im Bild rechts vorne Prof. Heinrich Bockholt, Dozent und Mitbegründer des Studienkonzepts, Prof. Dr. Armin Schneider, Prodekan und Wissenschaftlicher Leiter des IFW (Institut für Forschung und Weiterbildung) an der Hochschule Koblenz sowie Ulrike Hanisch, Vorstand des CAMPUS INSTITUT (v.r.n.l.). 

Das Foto können Sie downloaden und kostenfrei nutzen.
www.campus-institut.de/fileadmin/Bilder/Betriebswirt_bAV_31.jpg

Erfahrungen & Bewertungen zu CAMPUS INSTITUT