Inhalte und Ablauf

Praxisorientiertes Fachwissen von Experten für Experten

Im Mittelpunkt des Lehrgangs steht selbstverständlich die Rentenberatung in der Praxis. Zu den Fachgebieten, die gelehrt werden, gehören Grundlagen und Aufbau der gesetzlichen Sozialversicherung mit Schwerpunkt Rentenversicherung, das Verfahrens- und Prozessrecht sowie das breite Aufgabenspektrum eines/-r Rentenberaters/-in. Erklärt werden die Kollisionen von verschiedenen Sozialleistungen, sowie  die Auswirkungen von anderen möglichen Ansprüchen.

Studieninhalte

Theorie

1. Gesetzliche Grundlagen

  • System der sozialen Sicherung in der Bundesrepublik Deutschland
  • Aufbau und Gliederung der sozialen Sicherung (SGB I bis SGB XII) 
  • System der sozialen Sicherung, Verfahrensrecht, Verwaltungsverfahrensrecht, Prozessrecht

 

2. Sozialversicherung

  • Allgemeiner Aufbau der Sozialversicherung in der Bundesrepublik Deutschland
  • Gesetzliche Rentenversicherung
  • Behinderten- und Rehabilitationsrecht
  • Rentenrechtliche Zeiten in der gesetzlichen Rentenversicherung (Allgemeine Rentenarten, Erwerbsminderungsrente, Mini- und Midijob in der Rentenversicherung (Versicherungspflicht & -freiheit, Aufstockung & Verzicht)
  • Gesetzliche Krankenversicherungen
  • Gesetzliche Pflegeversicherung 
  • Gesetzliche Unfallversicherung 


3. Solidaritätsprinzip in der Sozialversicherung 

  • Finanzierungs- und Versicherungslösungen heute und zukünftig
  • Überblick: Status Quo der Sozialversicherung in der Bundesrepublik Deutschland
  • Vertiefung: Welche Möglichkeiten derFinanzierungs- und Versicherungslösungen in der Bundesrepublik Deutschland wird es zukünftig geben

 

4. Rechtliche Vertiefungen und deren  praktischer Bezug

  • Leistungsrecht
    Wartezeiten
        Theoretische Grundlagen
        Praktische Anwendung von Wartezeiten in der Rentenberatung
    Sonstige Anspruchsvoraussetzungen
        Theoretische Grundlagen
        Praktische Anwendung von sonstigen Anspruchsvoraussetzungen in der Rentenberatung
  • Versorgungsausgleichsgesetz
  • Berufsständischen Versorgungswerke

 

Praxis

1. Rentenberatung in der Praxis

  • Status und Ethik von Rentenberatern
  • Tätigkeitsfeld von Rentenberatern
  • Rahmenbedingungen für Rentenberater
  • Leistungen von Rentenberatern
  • Ausübung der Tätigkeit als Rentenberater
  • Rentenentwicklungen seit der Einführung der gesetzlichen Rentenversicherungen 
  • Verfahrensgrundsätze
  • Ablauf sozialrechtlicher Leistungsanträge
  • Ablauf sozialrechtlicher Verwaltungsverfahren
  • Berechnungen (inkl. Auswirkungen des Versorgungsausgleichs und Rentensplitting)
  • Gesetzliche Rentenversicherung
  • Berechnung von Renten
  • Berechnung von Rentenansprüchen
  • Gesetzliche Unfallversicherung
  • Auswirkung von anderen Ansprüchen
  • Kollisionen von Sozialleistungen
  • Ausschluss- und Anrechnungsregelungen
  • Erstattungsansprüche
  • Hinzuverdienstgrenzen

 

2. Aktuelle Themen aus der bAV

 

3. Zielgerichtete Nutzung von Gesetzen und Präsentationstechniken für den tätigkeitsspezifischen Alltag

Für diesen Sachkundelehrgang steht das bewährte Konzept berufsbegleitender Präsenztage oder das neue Blended Learning-Lehrgangskonzept zur Verfügung. Mit beiden Arten der Durchführung werden die gesetzlich vorgeschriebenen 150 Unterrichtsstunden gewährleistet

Es werden mittlerweile zwei verschiedene Varianten des Lehrgangs angeboten.

Worin unterscheiden sich diese voneinander?

Inhaltlich unterscheiden sich beide Lehrgänge in keiner Form voneinander. Lediglich die Durchführungsform variiert. Der klassische Lehrgang findet, bis auf  zwei Online-Seminare, ausschließlich in Präsenz statt. Das Blended Learning Konzept besitzt einen Onlineanteil von über 50%. Dieser Lehrgang dauert mit 10 Monaten  etwa ein halbes Jahr länger als die Präsenzvariante.

  Präsenz-Lehrgang Blended-Learning-Lehrgang
Umfang 163,5 Zeitstunden 163,5 Zeitstunden
Lehrgangsdauer 3-4 Monate 10 Monate
Präsenzzeit 19 Tage (inkl. Prüfungstagen), 160,5 Stunden 11 Tage (inkl. Prüfungstagen), 80,5 Stunden
Onlinezeit 2 Termine (3 Stunden) 38 Termine (83 Stunden)
Lehrgangsorte Süd (Stuttgart & München)
Nord (Berlin, Hamburg & Köln)
Region Frankfurt/Main
Prüfungen 2 Klausuren, eine mündliche Prüfung 2 Klausuren, eine mündliche Prüfung
bAV-Themen Frei aus dem Angebot wählbar Frei aus dem Angebot wählbar

Zum Erlangen der theoretischen Sachkunde ist neben dem Bestehen der Prüfungen eine Anwesenheit von mindestens 150 Stunden notwendig!

Ansprechpartner:in
Nils Keller Produktmanager Deutsche Makler Akademie
Nils Keller 0921 788984-679